IU Plan GmbH

Faulbehälter Großkläranlage München-Großlappen
Bei diesem Bauvorhaben sind vier neue Faulbehälter mit einem Volumen von jeweils 14.500 Kubikmeter erstellt worden. Die einzelnen Faulbehälter wurden in Form von Kegelstümpfen mit einem Durchmesser von 32 m errichtet. Die vier Faultürme wurden mit einer eloxierten Aluminiumfassade verkleidet. Die digitale Objekt­vermessung, die für die Fertigung der Fassen­verkleidungs-Elemente notwendig war, ist von IU Plan durchgeführt worden. Zur Bestands­doku­men­tation sind die Behälter dreidimensional vermessen worden. Bei der Auswertung der Daten bot VESTRA etwas „zweckentfremdet“ sehr gute Unterstützung.

csm_IU_Plan_Behaelter_40a187ae0b

Faulbehälter mit Fassade

csm_IU_Plan_Durchdringungen_94170d5475

Durchdringungen DGM

Eingesetzte Software:
Ο VESTRA AKGCAD
Ο VESTRA + AutoCAD (u. a. mit der VESTRA-App Massenberechnung)

„Eine speziell auf den Straßenbau abgestimmte Software lässt sich mit viel Phantasie auch für andere Aufgaben erfolgreich einsetzen. Neben diesem Auftrag nutzten wir VESTRA auch bei der Bearbeitung weiterer Projekte, so z. B. bei der Fassadenvermessung für das neue Mercedes-Benz Center in Mailand oder das Porsche Museum in Stuttgart.“

Jürgen Weber, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der IU Plan GmbH, verantwortlich für Enturfs-, Bau- und Architektur­vermessung –
(Hinweis: Herr Weber ist derzeit Geschäftsführer von messpunktplus)